Freiwillige Feuerwehr Brietlingen
Freiwillige Feuerwehr Brietlingen

Rettungsgasse

Nach einem Unfall ist schnelle Hilfe lebenswichtig

RettungsgasseNach einem Unfall entsteht immer ein Stau. Bleiben die Rettungs- oder Polizeikräfte auf dem Weg zum Ort des Geschehens im Rückstau stecken, kann es für Unfallopfer gefährlich werden. Denn jetzt zählt jede Sekunde. Stockt der Verkehr auf mehrspurigen Autobahnen oder Außerortsstraßen, muss nach § 11 Abs. 2 StVO eine Rettungsgasse gebildet werden. Das lernt jeder Autofahrer in der Fahrschule.

Mehr Informationen dazu unter http://www.motor-talk.de/rettungsgasse.

Unfallratgeber

Schnelle Hilsmaßnahmen für Verkehrsunfälle: Richtig handeln und Leben retten

Jährlich werden rund 2,4 Millionen Unfälle auf deutschen Straßen ermittelt. Wer in einen Verkehrsunfall verwickelt wird, muss schnell schalten und wichtige Entscheidungen treffen. Denn das Ergreifen der richtigen Maßnahmen kann Leben retten. Um die Verhaltensrichtlinien für Verkehrsunfälle zu kennen und im Ernstfall sicher zu handeln, ist der vorliegende Unfallratgeber eine zuverlässige Informationsquelle.

Hinweise zum richtigen Verhalten für Lebensretter

Nach einem Verkehrsunfall gilt es, die Rettungskette zu befolgen und abzuarbeiten. Dabei ist das Absichern des Unfallortes stets der erste Punkt, um weitere Gefährdungen für den nachfolgenden Verkehr auszuschließen und sich selbst zu schützen. Im Anschluss müssen die Rettungskräfte alarmiert und Erste-Hilfe-Maßnahmen eingeleitet werden.

Um für einen solchen Ernstfall gewappnet zu sein, liefert die vorliegende Infografik Ihnen zahlreiche wichtige Hinweise. Informieren Sie sich jetzt zu Themen wie Unfallprävention, richtiges Fahrverhalten, Erster Hilfe und nachträglicher Unfallabwicklung, damit Sie im Ernstfall schnell und sicher handeln können.

(Quelle: Toroleo GmbH, Berlin)
unfallratgeber-ebook.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr Brietlingen